Vorschau / Liveticker:


Erste:
... lade FuPa Widget ...
Reserve:
... lade FuPa Widget ...

News:

Verein (allgemein)
News eingestellt am 04.06.2018:
Fußball-Schnuppertag für Jungs und Mädels
Du spielst gerne Fußball und bist bisher noch nicht im Verein? Du möchtest Fußball als Sport einfach mal kennenlernen? Du bist schon im Verein und möchtest neue Trainingsmöglichkeiten kennenlernen? Dann bist du genau richtig: Gemeinsam wollen wir einen Fußballtag mit unterschiedlichen Trainingsstationen und einem gemeinsamen Abschlussspiel erleben. Termin: 28.07.2017 Beginn: 10:00 Uhr Ende: ca. 16:00 Uhr Treffpunkt: Sportplatz KSV Unterkirchberg Unkostenbeitrag: 5,00 Euro Mitzubringen: Wenn vorhanden Fußballschuhe, ansonsten Turnschuhe. Für schlechtes Wetter benötigen wir Hallenschuhe, da wir dann in die Sporthalle ausweichen. Sportbekleidung. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bei schlechtem Wetter gehen wir in die Sporthalle (neue Halle, zwischen UKI und OKI) Sonstiges: Es gibt ein gemeinsames Mittagessen und Getränke werden ebenfalls gestellt Die Anmeldung erfolgt über das Sommerferienprogramm der Gemeinde. Wir freuen uns auf Euch. ...
Aktive
News eingestellt am 04.04.2018:
TOPSPIEL am Donnerstagabend!!!
Nachdem bereits am Wochenende die ersten Nachholspiele erfolgreich bestritten wurden, steht am Donnerstag der absolute Kracher ins Haus! Der FC I empfängt den punktgleichen Verfolger TSV Senden (ein Spiel mehr). Viel gibt es nicht zu sagen. Die Tabellenkonstellation spricht für sich. Gewinnt der FC I die Partie, setzt er sich von seinem hartnäckigsten Verfolger ab und kann weiter auf die Tabellenspitze schielen. Bei einer Niederlage wird die Geschichte im Spitzentrio noch enger und der Druck steigt von Spiel zu Spiel. Man darf also gespannt sein, wie die Mannschaften in das Spiel gehen und welche taktischen Ausrichtungen die Trainer ihnen mit auf den Weg geben. Fakt ist: beide Mannschaften sind hochmotiviert und brennen darauf dem direkten Kontrahenten die Grenzen aufzuzeigen! Die Zuschauer erwartet also definitiv ein spannendes Spiel, das die Brisanz manchen Tatorts alt aussehen lässt! Ort des Geschehens: Sportplatz Oberkirchberg Datum: Donnerstag, 05.04.2018 Uhrzeit: 18:00 Uhr Auf ein zahlreiches Erscheinen von Fans und allen Fußballbegeisterten freut sich der FC Illerkirchberg!!! Für Speiß und Trank ist selbstverständlich gesorgt ...
Aktive
News eingestellt am 04.04.2018:
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2018
Wir möchten alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung einladen. Sie findet statt am Mittwoch, den 25.04.2018 um 18:30 Uhr im Sportheim Oberkirchberg. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht des Kassiers 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastungen 6. Wahlen 7. Anträge 8. Verschiedenes Möchten Sie Anträge zur Tagesordnung einreichen, so hat dies an den Vorstand (Fabian Knupfer, Adenauerstraße 80, 89171 Illerkirchberg/Unterkirchberg) in schriftlicher Form bis spätestens Freitag, 20.04.2018 zu erfolgen. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! ...

Berichte:

Aktive
Bericht eingestellt am 24.09.2018:
Last-Minute-Tor von Pfaffenhofen kostet FCI wichtige Punkte
Am vergangenen Sonntag musste die Herrenmannschaft des FCI im Spitzenspiel beim SV Pfaffenhofen antreten. Die heimstarken Gastgeber waren gut in die Saison gestartet, ließen jedoch an den beiden vorherigen Spieltagen wichtige Punkte im Aufstiegsrennen liegen. Bereits vor dem Spieltag betrug der Rückstand auf den FC Illerkirchberg an der Tabellenspitze 6 Punkte. Der FCI, in einer komfortablen Ausgangssituation, hatte sich vor der Partie das Ziel gesetzt, mit einem Sieg die Tabellenführung weiter auszubauen und Pfaffenhofen im Tableau zu distanzieren. Von Beginn an verzeichnete der FCI enorm viel Ballbesitz. Der SV Pfaffenhofen zog sich bis hinter die Mittellinie zurück und ließ unsere Mannschaft das Spiel gestalten. Dies ermöglichte es unserem Team, früh Sicherheit am Ball zu gewinnen. Man kombinierte sich ansehnlich durch die gegnerischen Reihen, tat sich jedoch besonders schwer, je näher man dem gegnerischen Strafraum kam. Durch die tiefe und enge Staffelung des SV Pfaffenhofen war es für den FCI sehr schwierig, das Abwehrbollwerk zu überwinden. Man scheiterte mehrere Male beim letzten Pass in die Tiefe. Wurde der Ball im Aufbauspiel einmal verloren, eroberte man den Ball postwendend zurück, sodass der SV Pfaffenhofen besonders in der ersten Halbzeit keine nennenswerten Aktionen in der Illerkirchberger Hälfte hatte. Es entwickelte sich ein zähes Spiel, mit wenigen Torgelegenheiten. Lediglich durch Standards und durch einige wenige gefährliche Flanken wurde es mal gefährlich vor dem Tor der Gastgeber. Der FCI ließ die nötige Kaltschnäuzigkeit vermissen, aus den wenigen sich bietenden Möglichkeiten den Führungstreffer zu erzielen. Zwar hatte man in den ersten 45 Minuten alles im Griff, der SV Pfaffenhofen trat auf heimischem Platz mehr als harmlos auf, trotzdem ging es torlos in die Halbzeitpause. Nach dem Seitenwechsel wiederholte sich zunächst das Prozedere. Der SV Pfaffenhofen verbarrikadierte sich vor dem eigenen Tor und der FCI verzeichnete gefühlte 90 % Ballbesitz. Nach 52 Minuten bekam der FCI durch ein Foulspiel einen berechtigten Elfmeter zugesprochen. Tobias Maier trat an und verwandelte den fälligen Strafstoß im zweiten Anlauf (der erste Versuch wurde vom Schiedsrichter zurückgepfiffen) souverän in den rechten oberen Winkel. Auch im Anschluss änderte sich das Spielgeschehen kaum. Der FCI hatte alles im Griff, ließ den Ball und die Gegner laufen und schaltete offensiv einige Gänge zurück. Trotzdem boten sich unserer Mannschaft in der Folge einige Möglichkeiten, das Ergebnis auf 2:0 zu erhöhen und damit das Spiel zu entscheiden. Man scheiterte jedoch entweder am eigenen Unvermögen oder am gut aufgelegten gegnerischen Torhüter. In der Schlussphase erhöhte der SV Pfaffenhofen dann etwas den Druck, ohne jedoch wirklich gefährlich zu werden. Ein Sieg des FCI an diesem Sonntag sollte jedoch einfach nicht sein. Kurz vor Spielende vollendete der SV Pfaffenhofen einen Eckstoß mit dem ersten (!) Torschuss der Gastgeber in dieser Partie zum Ausgleich. Alles in allem fühlt sich dieses Unentschieden wie eine Niederlage an. Der betriebene Aufwand wurde an diesem Sonntag einfach nicht belohnt und der FCI musste sich mit einem Punkt im Spitzenspiel gegen Pfaffenhofen begnügen. Nun gilt es, den Mund abzuputzen und im nächsten Spiel gegen Esperia Neu-Ulm wieder 3 Punkte einzufahren. Ankündigungen: Sonntag, 30.09.2018, 15 Uhr, in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – Esperia Neu-Ulm. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Mittwoch, 03.10.2018, 15 Uhr, in Kellmünz: TSV Kellmünz – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, 07.10.2018, 15 Uhr, in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – TSV Buch II. ********************************************************** Weißwurstfrühstück im Sportheim Oberkirchberg: Am 30.09. findet im Sportheim der TSG Oberkirchberg vor den Spielen der aktiven Mannschaften ein Weißwurstfrühstück statt. Ab 9 Uhr gibt es leckere Weißwürste, Brezeln und Getränke. Der FCI lädt alle ganz herzlich dazu ein, im Sportheim ein leckeres Weißwurstfrühstück zu genießen und im Anschluss interessante Fußballspiele auf dem Sportplatz zu verfolgen. ********************************************************** ...
Aktive
Bericht eingestellt am 17.09.2018:
Knapper Sieg gegen Absteiger Weißenhorn
Am vergangenen Sonntag empfing der FC Illerkirchberg auf heimischem Sportgelände den Kreisliga A-Absteiger aus Weißenhorn. Die Vorzeichen vor dem Spiel waren eindeutig. Der FCI war hervorragend in die Saison gestartet und hatte sich das Ziel gesetzt, die Tabellenführung mit einem Sieg zu verteidigen. Auf der anderen Seite, der FV Weißenhorn, der aus den ersten 3 Spielen lediglich 4 Punkte mitnehmen konnte. Für die Gäste, die ohne Zweifel zu den erweiterten Aufstiegsfavoriten gezählt werden können, musste also ein Sieg her, um den Rückstand auf die Tabellenspitze nicht zu groß werden zu lassen. Der FCI kam nicht gut in die Partie. Insbesondere in der Anfangsphase war die Verunsicherung deutlich zu spüren. Es wurden zu viele Zweikämpfe verloren, die Gäste gestalteten das Spiel und erarbeiteten sich erste Torannäherungen. Auf Seiten des FCI wollte einfach kein Spielfluss entstehen. Bedingt durch das aggressive Pressing verlor man im Aufbauspiel viele Bälle. Durch die kleinliche Linie des Unparteiischen entwickelte sich ein zerfahrenes, unattraktives Spiel für die Zuschauer, in dem sich jedoch keine Mannschaft wirklich gefährliche Torchancen erspielen konnte. Was aus dem Spiel heraus nicht funktionierte, klappte dann jedoch nach einer knappen Viertelstunde per Standard. Ein Freistoß aus dem Halbfeld von Tobias Wirth segelte durch den kompletten Strafraum und fand am langen Pfosten Fabian Knupfer, der vollkommen freistehend nur noch einnicken musste. Wer nun gehofft hatte, dass die Führung der Mannschaft etwas Sicherheit verschaffte, sah sich getäuscht. Auch im Anschluss wollte kein Spielfluss entstehen. Wurde es einmal gefährlich vor einem der beiden Tore, war dies eher ein Zufallsprodukt. Nichtsdestotrotz stand die Defensive des FCI wieder gut, sodass die Gäste bis zum Halbzeitpfiff nicht mehr wirklich gefährlich wurden. Nach dem Seitenwechsel kam der FV Weißenhorn deutlich besser aus der Kabine. Der FCI kam nicht mehr richtig in die Zweikämpfe und ließ sich in der Anfangsphase in der eigenen Hälfte einschnüren. Es brauchte knappe 10 Minuten, bis man sich wieder fing und etwas Oberwasser gewinnen konnte. Auf einmal waren die Großchancen für den FCI da. Mehrere Möglichkeiten durch Siggi Gäble, Fabian Knupfer und Stephen Klein wurden jedoch nicht genutzt, um das zweite Tor zu erzielen. Es blieb bei der knappen Führung. Besonders in der Schlussphase mussten die Mannen des FCI nochmal zittern und mit Mann und Maus das eigene Tor verteidigen. Die Gäste aus Weißenhorn wurden jedoch nicht mehr wirklich gefährlich und somit blieb es beim knappen 1:0 Heimsieg für den FC Illerkirchberg. Alles in allem hat der FCI nicht sein bestes Spiel gezeigt. Der Sieg ging jedoch aufgrund der Chancenverteilung in Ordnung. Durch die wichtigen 3 Punkte konnte man den Spitzenplatz in der Tabelle verteidigen. Ankündigungen: Sonntag, 23.09.2018, 15 Uhr, in Pfaffenhofen: SV Pfaffenhofen – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, 30.09.2018, 15 Uhr, in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – Esperia Neu-Ulm. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Mittwoch, 03.10.2018, 15 Uhr, in Kellmünz: TSV Kellmünz – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. ********************************************************** Weißwurstfrühstück im Sportheim Oberkirchberg: Am 30.09. findet im Sportheim der TSG Oberkirchberg vor den Spielen der aktiven Mannschaften ein Weißwurstfrühstück statt. Ab 9 Uhr gibt es leckere Weißwürste, Brezeln und Getränke. Der FCI lädt alle ganz herzlich dazu ein, im Sportheim ein leckeres Weißwurstfrühstück zu genießen und im Anschluss interessante Fußballspiele auf dem Sportplatz zu verfolgen. ********************************************************** ...
Aktive
Bericht eingestellt am 10.09.2018:
FCI feiert überzeugenden Derby-Sieg gegen den FV Schnürpflingen
Am vergangenen Wochenende stand für den FC Illerkirchberg das Derby gegen den FV Schnürpflingen auf dem Programm. Nach dem schweren Auftaktprogramm in den ersten Saisonwochen, war der FVS der vermeintlich erste leichtere Gegner. Nichtsdestotrotz war im Vorfeld klar, dass man den Gegner auf keinen Fall unterschätzen darf und nur mit vollem Einsatz und der richtigen Einstellung die 3 Punkte mit nach Hause nehmen könnte. Bereits ab der ersten Spielminute waren die Spannung und der enorme Einsatzwille auf dem Platz zu spüren. Der FCI kam hervorragend aus der Kabine. Mit viel Laufbereitschaft und Tempo gelang es von Beginn an, das Spielgeschehen an sich zu reißen. Die Gastgeber aus Schnürpflingen waren insbesondere in der Anfangsphase mit dem hohen Tempo der FCI-Offensive überfordert. Unsere Mannschaft erarbeitete sich früh zahlreiche Chancen und wurde durch den schnellen Führungstreffer durch Fabian Knupfer nach einem Freistoß aus dem Halbfeld belohnt. Auch im Anschluss war der FCI klar spielbestimmend. Erarbeitete sich viele Abschlussgelegenheiten und stand defensiv enorm sicher. Lediglich ein Elfmeter, den Flo Fröhler parierte, konnte der FVS für sich verbuchen. Auf der anderen Seite machte es Tobias Maier deutlich besser und verwandelte einen, von Tobias Wirth herausgeholten Foulelfmeter zur 2-Tore-Führung. Die ungewohnte Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Kasten führte dann nach 25 Spielminuten zum 3:0, als Siggi Gäble nach einem schönen Spielzug den gegnerischem Torhüter umkurvte und locker einschob. Im Anschluss hätte der FCI noch weitere Tore schießen können, wenn nicht sogar müssen. Doch einige toll herausgespielte Angriffe wurden nicht vollendet. Kurz vor der Halbzeitpause hatte der FVS seinen bis dato einzigen Torschuss aus dem Spiel heraus. Dieser wurden von Fabian Schlecker traumhaft in das Illerkirchberger Tor geschlenzt. Mit dem Spielstand von 1:3 ging es dann in die Pause. Nach dem Seitenwechsel kam Schnürpflingen etwas besser aus der Kabine. Der FCI schaltete ein bis zwei Gänge zurück und ließ die Gastgeber das Spiel machen. Trotz der kurzfristig geringeren Spielanteile entstand jedoch nie wirklich Gefahr vor dem Kasten von Flo Fröhler. Durch mehrere Spielerwechsel auf beiden Seiten ging nach etwa 60 gespielten Minuten der Spielfluss zunächst etwas verloren. Der FCI überstand diese Phase jedoch deutlich besser, fokussierte sich nunmehr auf das Kontern und erspielte sich so zahlreiche Situation in denen man die Führung hätte ausbauen können. Trotz grober Fahrlässigkeit im Torabschluss vollendete Tobias Wirth nach 70 Minuten eine schöne Kombination zur 4:1-Führung und damit zur Vorentscheidung. Zu diesem Zeitpunkt hätte sich der FCI mit weiteren Toren belohnen können, Benno Grimminger, Lukas Hönle, Tobias Maier und Tobias Wirth scheiterten jedoch vor dem gegnerischen Gehäuse. Kurz vor Schluss sorgte dann Johannes Schäfer nach einem ungewollten Doppelpass mit dem Schnürpflinger Torhüter für den deutlichen, jedoch auch in dieser Höhe verdienten Endstand. Ankündigungen: Sonntag, 16.09., 15 Uhr in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – FV Weißenhorn. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, 23.09., 15 Uhr in Pfaffenhofen: SV Pfaffenhofen – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, 30.09., 15 Uhr in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – SV Esperia Italia Neu-Ulm. ...

FC Illerkirchberg auf FuPa Admin Impressum