Vorschau / Liveticker:


Erste:
... lade FuPa Widget ...
Reserve:
... lade FuPa Widget ...

News:

Aktive
News eingestellt am 04.04.2018:
TOPSPIEL am Donnerstagabend!!!
Nachdem bereits am Wochenende die ersten Nachholspiele erfolgreich bestritten wurden, steht am Donnerstag der absolute Kracher ins Haus! Der FC I empfängt den punktgleichen Verfolger TSV Senden (ein Spiel mehr). Viel gibt es nicht zu sagen. Die Tabellenkonstellation spricht für sich. Gewinnt der FC I die Partie, setzt er sich von seinem hartnäckigsten Verfolger ab und kann weiter auf die Tabellenspitze schielen. Bei einer Niederlage wird die Geschichte im Spitzentrio noch enger und der Druck steigt von Spiel zu Spiel. Man darf also gespannt sein, wie die Mannschaften in das Spiel gehen und welche taktischen Ausrichtungen die Trainer ihnen mit auf den Weg geben. Fakt ist: beide Mannschaften sind hochmotiviert und brennen darauf dem direkten Kontrahenten die Grenzen aufzuzeigen! Die Zuschauer erwartet also definitiv ein spannendes Spiel, das die Brisanz manchen Tatorts alt aussehen lässt! Ort des Geschehens: Sportplatz Oberkirchberg Datum: Donnerstag, 05.04.2018 Uhrzeit: 18:00 Uhr Auf ein zahlreiches Erscheinen von Fans und allen Fußballbegeisterten freut sich der FC Illerkirchberg!!! Für Speiß und Trank ist selbstverständlich gesorgt ...
Aktive
News eingestellt am 04.04.2018:
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2018
Wir möchten alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung einladen. Sie findet statt am Mittwoch, den 25.04.2018 um 18:30 Uhr im Sportheim Oberkirchberg. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht des Kassiers 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastungen 6. Wahlen 7. Anträge 8. Verschiedenes Möchten Sie Anträge zur Tagesordnung einreichen, so hat dies an den Vorstand (Fabian Knupfer, Adenauerstraße 80, 89171 Illerkirchberg/Unterkirchberg) in schriftlicher Form bis spätestens Freitag, 20.04.2018 zu erfolgen. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! ...
Aktive
News eingestellt am 30.03.2018:
Lasset die Osterspiele beginnen!
Am Osterwochenende steigen die ersten Nachholspiele der Saison. Die bereits im letzten Herbst angesetzten Partien gegen den SV Esperia Neu-Ulm und den SV Beuren werden an diesem Wochenende nachgeholt! Für das Team aus Neu-Ulm, dass seine Spiele in Offenhausen am Landratsamt austrägt ist es die letzte Chance oben noch einmal anzuklopfen. Mit einem Sieg würden sie bis auf 3 Punkte an die Plätze 2 und 3 ranrücken, während sie sich bei einer Niederlage wohl erstmal von Oben verabschieden müssten! Entsprechend motiviert dürften Neu-Ulmer ins Spiel gehen! Die zweite Mannschaft des SV Beuren wartet dann am Ostermontag auf unsere Elf. Für den achtplatzierten der Tabelle geht es vor allem darum, in die Spur zu finden, während die kirchberger Jungs an die gute Leistung gegen Vöhringen anknüpfen muss, um ihre Ambitionen aufrecht zu erhalten! Es steht uns also ein spannendes Wochenende bevor, dass uns alles abverlangen wird! Eine gute Vorbereitung und die Unterstützung unserer Fans sollten jedoch dafür sorgen, dieses erfolgreich zu gestalten! Vorschau: SV Esperia Neu-Ulm: Karsamstag, 31.03.2018, 15:30 Uhr in Neu-Ulm Offenhausen am Landratsamt Der SV stellt diese Saison keine zweite Mannschaft. SV Beuren II: 02.04.2018, 13:00 Uhr, in Beuren Das Spiel der Reserven beginnt bereits um 11:00 Uhr. ...

Berichte:

Aktive
Bericht eingestellt am 23.05.2018:
Derby in Schnürpflingen endet Unentschieden
Am vergangenen Wochenende stand für den FCI das Derby gegen den FV Schnürpflingen auf dem Programm. Nachdem der FCI aus den vorherigen beiden Spielen nur einen Punkt mitnehmen konnte, galt es nun, wieder in die Erfolgsspur zu kommen und drei Punkte einzufahren. Den besseren Start in die Partie erwischte jedoch definitiv der Gastgeber aus Schnürpflingen. Durch hohes Pressing und viel Laufbereitschaft bereitete man dem FCI im Spielaufbau immer wieder Probleme. Unsere Mannschaft war gezwungen, mit langen Bällen zu agieren. Dies spielte jedoch dem FVS, der ganz klare Größenvorteile hatte, in die Karten. Es entwickelte sich ein zähes Spiel, mit wenig Spielfluss und wenigen Torgelegenheiten. Als alles so aussah, als würde man torlos in die Kabine gehen, schlug Schnürpflingen zu und nutzte eine Unachtsamkeit der Illerkirchberger Hintermannschaft gnadenlos aus. Eine lange Freistoßflanke nutzte Marco Nohr zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel war der FCI aufgrund des Rückstandes gezwungen, mehr zu riskieren. Man versuchte den Gegner offensiver anzulaufen und mehr Druck auszuüben. Dieser Versuch ging jedoch vorerst nach hinten los. Der Gegner aus Schnürpflingen erhöhte per Abstauber nach einem Eckstoß auf 2:0. Anstatt nun aber die Köpfe hängen zu lassen und das Spiel aufzugeben, setzte der FCI alles daran, das Spiel nochmals zu drehen. Man erspielte sich in der Folge Möglichkeit um Möglichkeit, ließ viele davon jedoch kläglich liegen. Hatte die Chancenverwertung in den letzten Spielen dazu geführt, dass man einige Punkte liegen ließ, schien sich dasselbe in diesem Derby zu wiederholen. Der FCI tat deutlich mehr als Schnürpflingen und war klar überlegen. Letztendlich wurde der betriebene Aufwand tatsächlich noch belohnt. Durch schön herausgespielte Konter und Tore von Tobias Wirth und Benno Grimminger konnte der FCI kurz vor Schluss ausgleichen. In den letzten Spielminuten warf man nochmal alles nach vorne, haderte jedoch abermals mit der eigenen Chancenverwertung, sowie den Abseitsentscheidungen des Unparteiischen. Alles in allem lässt der FCI wieder einmal 2 Punkte liegen, obwohl man bei besserer Chancenverwertung sicherlich hätte gewinnen können. Positiv anzumerken ist definitiv die Moral, die die Mannschaft gezeigt hat. Die Art und Weise, wie man nach dem 2-Tore-Rückstand nochmal ins Spiel zurückgekommen ist, hinterlässt ein überwiegend positives Bild vom Derby in Schnürpflingen. Ankündigungen: Sonntag, 27.05.2018. 15:00 Uhr. In Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – Esperia Italia Neu-Ulm. Sonntag, 03.06.2018. 15:00 Uhr. RSV Wullenstetten – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Samstag, 09.06.2018. 18:00 Uhr. In Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – SV Beuren II. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 16 Uhr. Über zahlreiche Unterstützung bei diesen Spielen freuen wir uns sehr! Saisonabschlussfest 2017/2018 Im Anschluss an das letzte Saisonspiel gegen Beuren II findet das Saisonabschlussfest des FCI für die Saison 2017/2018 statt. Gemeinsam mit euch möchten wir die Spielzeit gemütlich ausklingen lassen. Wann? Samstag, 09.06.2018 um 20 Uhr. Wo? Am Sportplatz in Oberkirchberg. Für das leibliche Wohl ist natürlich wie immer gesorgt. Es wird Gegrilltes und leckeren Kartoffelsalat geben! Um besser planen zu können, bitten wir um eine frühzeitige Anmeldung bei Felix Schielmann (0176/43494062) oder Fabian Knupfer (01578/2341405). Alternativ könnt ihr euch auch beim nächsten Heimspiel für das Abschlussfest anmelden. Auf einen schönen Abend mit Fans und Mannschaft freuen wir uns sehr! ...
Aktive
Bericht eingestellt am 15.05.2018:
Nur ein Punkt aus zwei Spielen gegen Buch und Bellenberg
Unglückliches Unentschieden gegen Buch II: Am Vatertag stand für den FCI erneut ein Nachholspiel auf dem Programm. Auswärts musste man bei TSV Buch II ran. Obwohl man spielerisch ein überzeugendes Spiel zeigte, musste man sich letztendlich unglücklich mit einem 1:1-Unentschieden begnügen. Trotz Personalnot, startete der FCI gut in die Partie. Die 11 Mann, die letztendlich in der Startformation standen, ließen von Beginn an den Ball laufen, zeigten hohe Ballsicherheit und brachten die Bucher Hintermannschaft immer wieder in Verlegenheit. Man versuchte, sich auf dem engen Spielfeld gegen den tiefstehenden Gegner durch zu kombinieren, blieb jedoch oftmals mit dem letzten Pass hängen. In den ersten 45 Minuten war man in erster Linie durch Standards gefährlich, konnte diese jedoch nicht in eine Führung ummünzen. Zudem verhinderte ein nicht gegebener Strafstoß zu hoch verdiente Führung des FCI. Nach dem Seitenwechsel machte die Mannschaft dort weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatte. Der Ball lief in den eigenen Reihen, aufgrund des engen Spielfeldes ergaben sich jedoch kaum Räume, um gefährlich vor dem gegnerischen Tor aufzutauchen. Nach 63 Minuten landete dann ein Abschluss von Benno Grimminger am Pfosten und Alex Kaifel verwertete den Abpraller zur verdienten 1:0-Führung. Im Anschluss waren sich Spieler sowie Zuschauer sicher, dass in diesem Spiel nichts mehr anbrennen würde. Der FCI bestimmte das Spielgeschehen und ließ Ball und Gegner nach Belieben laufen. Doch wie es so oft ist… nutzt man vorne seine Chancen nicht, kassiert man ein Gegentor. Ein direkt verwandelter Freistoß 10 Minuten vor Spielende beendete vorerst die Aufstiegshoffnungen des FCI. In der Schlussphase warf man nochmals alles nach vorne, konnte den berühmten Lucky-Punch jedoch nicht mehr erzielen. Heimniederlage gegen Angstgegner FV Bellenberg: Nach dem unglücklichen Punktverlust gegen den TSV Buch II ging der FCI ohne Druck und vollkommen befreit ins Heimspiel gegen den FV Bellenberg. Die Zielvorgabe war ganz klar, sich für die einzige Hinrundenniederlage zu revanchieren. Im Hinspiel in Bellenberg trennte man sich mit 1:2. Die Rechnung konnte am vergangenen Wochenende jedoch nicht beglichen werden. Man musste erneut eine knappe Niederlage hinnehmen. Der FCI startete erneut spielbestimmend in die Partie. Man verzeichnete viel Ballbesitz und hatte den Gegner aus Bellenberg komplett im Griff. Die einzige Gefahr im Spiel ging von Ballverlusten im Aufbauspiel aus. Eben solch ein Fehler nutzten die stark konternden Bellenberger nach 40 Minuten zur Führung. Mit dem Gegentreffer im Rücken, setzte der FCI nach der Pause alles daran, den Ausgleich zu erzielen. Bereits nach 5 gespielten Minuten im zweiten Durchgang kollabierte die gegnerische Hintermannschaft und Benno Grimminger netzte mit seinem 12 Saisontreffer zum 1:1 ein. Eigentlich schien die Partie danach in die richtigen Bahnen zu laufen. Der FCI tat viel fürs Spiel und drückte auf den Führungstreffer. Es kam jedoch anders als geplant. Durch einen erneuten, schön herausgespielten Konter musste der FCI den zweiten Gegentreffer des Tages hinnehmen. Es gelang im Anschluss nicht mehr, den Ausgleich zu erzielen, obwohl genug Gelegenheiten vorhanden waren. Letztendlich nimmt der FCI aus den 2 Spielen nur einen Punkt mit. Betrachtet man jedoch die spielerische und kämpferische Leistung, erscheinen die Punktverluste in beiden Spielen als äußerst unglücklich. Spätestens nach diesem Wochenende ist der Kampf um den Relegationsplatz gegen den SV Jedesheim wohl verloren. Nun gilt es, in den letzten Wochen der Saison befreit aufzuspielen und die Spielzeit mit einem positiven Gefühl und einigen positiven Ergebnissen ausklingen zu lassen. Ankündigungen: Samstag, 19.05.2018. 15:30 Uhr. In Schnürpflingen: FV Schnürpflingen – FC Illerkirchberg. Sonntag, 27.05.2018. 15:00 Uhr. In Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – Esperia Italia Neu-Ulm. Über zahlreiche Unterstützung bei diesen Spielen freuen wir uns sehr! ...
Aktive
Bericht eingestellt am 07.05.2018:
Souveräner Sieg im Hexenkessel von Grafertshofen
Am vergangenen Wochenende war der FCI beim Tabellenletzten, dem SV Grafertshofen gefordert. Obwohl beide Vereine 12 Tabellenplätze trennten und der FCI daher als haushoher Favorit in die Partie ging, stellte die Partie eine große Herausforderung dar. Insbesondere das Spielfeld des SV Grafertshofen, das wohl das Kleinste im ganzen Bezirk ist, wurde dem FCI in den letzten Jahren oftmals zum Verhängnis. So trennte man sich vergangene Saison nur mit einem Unentschieden. Am vergangenen Sonntag konnte man sich jedoch souverän mit 3:0 durchsetzen. Der FCI ging leicht verunsichert in die Partie. Insbesondere in der Anfangsviertelstunde war zu spüren, dass sich unsere Mannschaft an den Platz gewöhnen musste. Es gab keinerlei Raum, sein eigenes Spiel zu entfalten und Grafertshofen kam mit dem zweikampfintensiven Spiel zu Beginn deutlich besser zurecht. Nahezu aus dem Nichts erzielte dann Benno Grimminger nach 16 Minuten das Führungstor. Dies tat dem FCI sichtlich gut und man versuchte mehr und mehr das Spiel an sich zu reißen. Richtiger Spielfluss wollte bei dem kleinen Platz jedoch nicht entstehen. Kurz vor der Pause erarbeitete sich unser Team nochmals einige hochkarätige Chancen, der zweite Treffer wollte allerdings nicht mehr fallen. Nach der Halbzeitpause legte der FCI dann einen Gang zu. Man kam mit der klaren Vorgabe aus der Kabine, möglichst schnell den Deckel auf diese Partie zu machen. Was in der ersten Hälfte lange nicht funktionierte, klappte nun ganz gut. Der Ball lief sicherer durch die Illerkirchberger Reihen und man erarbeitete sich mehr und mehr Chancen. Nach einer knappen viertel Stunde in Halbzeit 2 erhöhte Alex Kaifel mit einem traumhaften Fernschuss von der Strafraumkante ins lange Eck auf 2:0. Ein weiteres Tor von Benno Grimminger kurz darauf entschied die Partie. Mit der eindeutigen Führung im Rücken schaltete der FCI in der Schlussphase einen Gang zurück und verwaltete das Ergebnis dann nur noch. Letztendlich entwickelte sich das Spiel in Grafertshofen so, wie es zu erwarten war. Der FCI fuhr einen glanzlosen, aber hochverdienten Sieg ein. Besonders mit der Leistung in Halbzeit 2 konnte man zufrieden sein. Dieser Schwung muss nun mitgenommen werden, in die kommenden Partien. ...

FC Illerkirchberg auf FuPa Admin Impressum