Vorschau / Liveticker:


Erste:
... lade FuPa Widget ...
Reserve:
... lade FuPa Widget ...

News:

Verein (allgemein)
News eingestellt am 04.06.2018:
Fußball-Schnuppertag für Jungs und Mädels
Du spielst gerne Fußball und bist bisher noch nicht im Verein? Du möchtest Fußball als Sport einfach mal kennenlernen? Du bist schon im Verein und möchtest neue Trainingsmöglichkeiten kennenlernen? Dann bist du genau richtig: Gemeinsam wollen wir einen Fußballtag mit unterschiedlichen Trainingsstationen und einem gemeinsamen Abschlussspiel erleben. Termin: 28.07.2017 Beginn: 10:00 Uhr Ende: ca. 16:00 Uhr Treffpunkt: Sportplatz KSV Unterkirchberg Unkostenbeitrag: 5,00 Euro Mitzubringen: Wenn vorhanden Fußballschuhe, ansonsten Turnschuhe. Für schlechtes Wetter benötigen wir Hallenschuhe, da wir dann in die Sporthalle ausweichen. Sportbekleidung. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bei schlechtem Wetter gehen wir in die Sporthalle (neue Halle, zwischen UKI und OKI) Sonstiges: Es gibt ein gemeinsames Mittagessen und Getränke werden ebenfalls gestellt Die Anmeldung erfolgt über das Sommerferienprogramm der Gemeinde. Wir freuen uns auf Euch. ...
Aktive
News eingestellt am 04.04.2018:
TOPSPIEL am Donnerstagabend!!!
Nachdem bereits am Wochenende die ersten Nachholspiele erfolgreich bestritten wurden, steht am Donnerstag der absolute Kracher ins Haus! Der FC I empfängt den punktgleichen Verfolger TSV Senden (ein Spiel mehr). Viel gibt es nicht zu sagen. Die Tabellenkonstellation spricht für sich. Gewinnt der FC I die Partie, setzt er sich von seinem hartnäckigsten Verfolger ab und kann weiter auf die Tabellenspitze schielen. Bei einer Niederlage wird die Geschichte im Spitzentrio noch enger und der Druck steigt von Spiel zu Spiel. Man darf also gespannt sein, wie die Mannschaften in das Spiel gehen und welche taktischen Ausrichtungen die Trainer ihnen mit auf den Weg geben. Fakt ist: beide Mannschaften sind hochmotiviert und brennen darauf dem direkten Kontrahenten die Grenzen aufzuzeigen! Die Zuschauer erwartet also definitiv ein spannendes Spiel, das die Brisanz manchen Tatorts alt aussehen lässt! Ort des Geschehens: Sportplatz Oberkirchberg Datum: Donnerstag, 05.04.2018 Uhrzeit: 18:00 Uhr Auf ein zahlreiches Erscheinen von Fans und allen Fußballbegeisterten freut sich der FC Illerkirchberg!!! Für Speiß und Trank ist selbstverständlich gesorgt ...
Aktive
News eingestellt am 04.04.2018:
Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung 2018
Wir möchten alle Mitglieder und Interessierte recht herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung einladen. Sie findet statt am Mittwoch, den 25.04.2018 um 18:30 Uhr im Sportheim Oberkirchberg. Tagesordnung: 1. Begrüßung und Eröffnung der Versammlung 2. Bericht des Vorstandes 3. Bericht des Kassiers 4. Bericht der Kassenprüfer 5. Entlastungen 6. Wahlen 7. Anträge 8. Verschiedenes Möchten Sie Anträge zur Tagesordnung einreichen, so hat dies an den Vorstand (Fabian Knupfer, Adenauerstraße 80, 89171 Illerkirchberg/Unterkirchberg) in schriftlicher Form bis spätestens Freitag, 20.04.2018 zu erfolgen. Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen! ...

Berichte:

Aktive
Bericht eingestellt am 15.04.2019:
Der FCI findet mit einem Sieg gegen Pfaffenhofen wieder in die Spur:
Mit einer ordentlichen Portion Enttäuschung war man gegen Weißenhorn vom Spielfeld gegangen. Hatte man doch verdient mit 1:3 verloren. Nach 16 ungeschlagenen Spielen hatte man tatsächlich die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Obwohl man nicht damit gerechnet hatte, war doch allen klar gewesen, dass man irgendwann verlieren musste. Wichtig in solchen Situationen ist jedoch, wieder aufzustehen, schnell wieder in die Spur zu finden und die Negativserie zu stoppen. So geschehen am vergangenen Wochenende. Der FCI hatte den SV Pfaffenhofen auf heimischem Sportgelände zu Gast. Gegen die Gäste von der Roth musste wieder ein Sieg eingefahren werden. Bei einer erneuten Niederlage wäre der hart erarbeitete Vorsprung weiter geschrumpft. Von einem einfachen Spiel konnte man jedoch nicht ausgehen. Bereits in der Hinrunde hatten die Pfaffenhofener dem FCI mit einer extrem defensiven taktischen Ausrichtung das Leben schwergemacht und ein Unentschieden abgerungen. Von Beginn an kam man jedoch sehr gut in die Partie. Der Gegner stand erneut tief und ließ den FCI das Spiel gestalten. Der große Ballbesitzanteil konnte jedoch zunächst nicht gewinnbringend umgesetzt werden. Man erspielte sich zwar eine Feldüberlegenheit, ließ den Ball sauber in den eigenen Reihen laufen, benötigte jedoch bis zur 30. Spielminute, ehe man etwas Zählbares auf die Anzeigetafel brachte. Nach einer maßgenauen Flanke von Benno Grimminger nutzte Alex Fügert die Gelegenheit, ließ nach hervorragender Ballmitnahme den gegnerischen Verteidiger stehen und vollendete mit einem flachen Schuss ins lange Toreck. Es stand vollkommen verdient 1:0 für den FCI. Das hohe Laufpensum in der Anfangsphase wurde belohnt. Im Anschluss nahm man etwas Tempo aus der Partie und ließ den Ball gut zirkulieren. Offensiv fehlte in der Phase vor der Halbzeitpause jedoch der Zug zum Tor. Man spielte nicht mehr zielstrebig und geradlinig nach vorne und erlaubte sich einige Unkonzentriertheiten, die jedoch nicht bestraft wurden. Nach dem Seitenwechsel kam man gut aus der Kabine. Es fehlte zwar der Schwung im Offensivspiel, mit der Führung im Rücken konnte man es sich jedoch erlauben, das Tempo etwas raus zu nehmen. So dauerte es einige Zeit, bis wieder etwas Nennenswertes passierte. Nach 70 gespielten Minuten wurde man agressiver und erarbeitete sich einige Torchancen, allen voran Alex Fügert, der einen Schuss per Seitfallzieher nur knapp über das Tor setzte und Mario Maunz, der einen Kopfball über den Querbalken platzierte. Gerade als sich das Spiel beruhigte, traf Tobias Wirth aus dem Nichts. Ein traumhafter, direkt verwandelter Eckstoß segelte über den gegnerischen Torhüter hinweg ins Tor. Es stand somit kurz vor Schluss 2:0 und der FCI ließ sich die 3 Punkte im Anschluss auch nicht mehr nehmen. Von Pfaffenhofen kamen in der Schlussphase noch ein Paar Torannäherungen, jedoch nichts wirklich Gefährliches. Der FCI hat mit dem Sieg gegen den SV Pfaffenhofen bei gleichzeitigem Punktverlust von Vöhringen/Illerzell einen Big Point im Kampf um den Aufstieg gelandet. Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten beträgt nun wieder komfortable 8 Punkte. Zudem hat man den Luxus, bereits gegen sämtliche Gegner aus der oberen Tabellenhälfte (mit Ausnahme von Buch II auf Platz 7) gespielt zu haben. Die Mannschaft kann sich nun über das spielfreie Osterwochenende regenerieren, um die kommenden schweren Aufgaben ausgeruht anzugehen. Der FCI möchte sich an dieser Stelle nochmals bei all seinen Unterstützern, seien es Zuschauer oder Sponsoren bedanken. Insbesondere gilt der Dank des Vereins dem Illerkirchberger Bauunternehmen Sen & Kramer, das dem Verein seit Jahren als Partner zur Verfügung steht und die Mannschaft zur kommenden Saison erneut mit Trainingsanzügen, Polos und Jacken ausstattet. Vielen Dank für diese Unterstützung! Ohne diese Förderung wäre das alles nicht möglich gewesen. Ankündigungen: Sonntag, den 28.04.2019, 15:00 Uhr, in Neu-Ulm: SV Esperia Italia Neu-Ulm – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, den 05.05.2019, 15:00 Uhr, in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – TSV Kellmünz. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Samstag, den 11.05.2019, 16:00 Uhr, in Buch: TSV Buch II – FC Illerkirchberg. Sonntag, den 26.05.2019, 13:00 Uhr, in Beuren: SV Beuren II – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 11 Uhr. Mai-Hockete: Am 1. Mai möchte der FCI wie jedes Jahr gemeinsam mit euch in den Mai hineinfeiern. Am Sportgelände in Oberkirchberg veranstaltet der Verein wieder für Jedermann ein Grillfest. Hierzu seid Ihr alle ganz herzlich eingeladen. Für Essen und Trinken ist natürlich gesorgt. Unser Grillteam verwöhnt euch, wie jedes Jahr mit leckerem Essen vom Rost. Über euer zahlreiches Erscheinen freuen wir uns sehr. ...
Aktive
Bericht eingestellt am 08.04.2019:
Erste Saisonniederlage gegen den FV Weißenhorn:
Am vergangenen Wochenende war der FC Illerkirchberg auswärts beim FV Weißenhorn gefordert. Trotz der klaren Tabellenführung des FCI war mit einem engen Spiel zu rechnen, war doch das Hinspiel ebenfalls eine knappe Angelegenheit. Vor rund einen halben Jahr setzte sich der FCI auf heimischem Sportgelände mit 3:1 in einem extrem umkämpften Spiel durch. Auch am vergangenen Wochenende entwickelte sich ein hitziges, spannendes Spiel. Der FCI erwischte einen guten Start, lief den Gegner aggressiv an und erspielte sich die ersten Gelegenheiten der Begegnung. Da diese jedoch nicht genutzt werden konnten, verpasste man es, sich frühzeitig zu belohnen und abzusetzen. Nach 20 gespielten Minuten kam durch die verletzungsbedingte Auswechslung von Abu Akbas Unruhe in die Reihen des FCI. Die Gastgeber aus Weißenhorn kamen immer besser in die Begegnung. Man verpasste es in dieser Phase für Ruhe und Entlastung zu sorgen. Es kam, wie es kommen musste. Die Hintermannschaft des FCI war einen Moment unachtsam und der FVW bestrafte dies durch einen schön vorgetragenen Angriff mit dem Gegentor. Im Anschluss fehlte jegliche Körperspannung und Aggressivität. Man war zu jeder Zeit den berühmten Schritt zu langsam, kam nicht mehr in die Zweikämpfe und unterstützte sich nicht mehr gegenseitig. Weißenhorn war in dieser Phase die deutlich bessere Mannschaft und schaffte es immer wieder, Unordnung in die Illerkirchberger Reihen zu bringen. Nach einem völlig unnötigen Ballverlust am eigenen 16er wurde der FCI kurz vor der Pause erneut bestraft. Infolge dieser gegnerischen Balleroberung ging es schnell, der Ball wurde im Strafraum quergelegt und Weißenhorns Gaiser schob vollkommen freistehend ins lange Eck ein. Mit diesem Zwei-Tore-Rückstand ging es in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatte man sich vorgenommen, alles besser zu machen, als in der ersten Halbzeit. Die Ansprache des Trainers zeigte Wirkung. Man kam besser in die Zweikämpfe und auch die Laufbereitschaft war deutlich höher. Nichtsdestotrotz fehlte der klare Zug zum Tor. Man versuchte offensiv mehr zu machen, wurde jedoch von der Weißenhorner Hintermannschaft ein ums andere Mal gestoppt. Aufgrund der Ideenarmut entstanden aus dem Spiel heraus kaum gefährliche Situationen. Wieder einmal war es dann eine Standardsituation, die Fabian Knupfer zum Anschlusstreffer per Kopf nutzte. Der Anschluss war wiederhergestellt. Angestachelt von zahlreichen, lautstarken Zuschauern auf beiden Seiten entwickelte sich ein hitziges und umkämpftes Spiel mit vielen Zweikämpfen und Fouls. Durch das clevere Zeitspiel schafften es die Gastgeber, den Spielfluss komplett zu unterbinden. Der FCI versuchte zwar vieles, doch nur selten erspielte man sich zwingende Möglichkeiten. Bedingt durch die offensive Ausrichtung in der Schlussphase ergaben sich dem FVW Lücken in der Illerkirchberger Hintermannschaft. Einen Konter verwerteten die Gastgeber dann 5 Minuten vor Schluss zum 3:1. Weißenhorns Eckert traf per Flugkopfball zur Vorentscheidung. Das 3:1 stellt für den FCI die erste Saisonniederlage dar. Über das gesamte Spiel betrachtet geht die Niederlage vollkommen in Ordnung. Der FV Weißenhorn war an diesem Tag die cleverere und bissigere Mannschaft. Der FCI fand nie wirklich in die Begegnung. Es gilt nun, diese Niederlage schnell zu verarbeiten und das kommende Spiel gegen den SV Pfaffenhofen zu gewinnen. Ankündigungen: Sonntag, den 14.04.2019, 15:00 Uhr, in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – SV Pfaffenhofen. Das Spiel der Reserven beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, den 28.04.2019, 15:00 Uhr, in Neu-Ulm: SV Esperia Italia Neu-Ulm – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, den 05.05.2019, 15:00 Uhr, in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – TSV Kellmünz. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Samstag, den 11.05.2019, 16:00 Uhr, in Buch: TSV Buch II – FC Illerkirchberg. ...
Aktive
Bericht eingestellt am 02.04.2019:
Perfekte Anfangsphase sichert den Derbysieg gegen Schnürpflingen:
Nachdem man das Auftaktspiel zur Rückrunde gegen die SG Vöhringen/Illerzell gewonnen hatte, stand für den FCI am vergangenen Wochenende das Derby gegen den FV Schnürpflingen auf der Agenda. Bei frühsommerlichen Temperaturen und vielen Zuschauern, war alles angerichtet für ein weiteres Fußballfest auf dem Oberkirchberger Sportgelände. Die Gäste, vor der Partie auf Platz 5 liegend, hatten noch Ambitionen auf den zweiten Rang, während der FCI den Sieg dringend benötigte, um den erarbeiteten Vorsprung auf die Verfolger nicht schrumpfen zu lassen. Alles war angerichtet für ein spannendes und kampfbetontes Spiel. Insbesondere in der Anfangsphase spielte jedoch nur der FCI. Die Gäste kamen nicht in die Partie und wurden sprichwörtlich überrannt. So dauerte es nur knapp 10 Minuten, ehe Siggi Gäble von Kapitän Tobias Wirth freigespielt wurde, den Torhüter überlupfte und so zur Führung traf. Während sich Schnürpflingen noch mit dem Gegentreffer beschäftigte, klingelte es bereits erneut. Ferdi Gäble traf nach traumhafter Flanke aus dem Halbfeld per Kopf zum 2:0. In kurzen Abständen ließen Fabian Knupfer, nach einem Eckball, und Marcel Schmölz, nach traumhafter Einzelleistung, die Treffer 3 und 4 folgen. Zu diesem Zeitpunkt waren lediglich 20 Minuten gespielt und die Partie war bereits entschieden. Etwas zu spät fand nun auch der FV Schnürpflingen in die Partie. Man lief den FCI aggressiver an, forcierte dadurch einige Ballverluste und konnte sich dem Tor von Flo Fröhler zumindest annähern. Nichtsdestotrotz ließ die Hintermannschaft kaum gefährliche Möglichkeiten zu. Gerade als der Eindruck entstehen konnte, dass die Partie etwas an Schwung verlieren würde, schlug Siggi Gäble kurz vor der Pause erneut zu, legte einen langen Ball per Kopf am herausstürmenden gegnerischen Torhüter vorbei und schob zum 5:0 ein. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein anderes Bild. Der FCI hatte sich zwar vorgenommen, weiterhin offensiven Fußball zu spielen und weitere Tore zu erzielen, es fehlte jedoch oftmals die letzte Konsequenz, sowohl im Zweikampf als auch im Abschluss. Optisch behielt man zwar das Übergewicht, eine Dominanz wie in der ersten Halbzeit stellte sich aber nicht mehr ein. Die Gäste aus Schnürpflingen wurden etwas mutiger und erspielten sich zwei Gelegenheiten durch Marc Sayer, die Flo Fröhler vereiteln konnte. Im Gegenzug ließ der FCI einige vielversprechende Konterchancen liegen. Alles in allem ließ die zweite Halbzeit weitere Höhepunkte vermissen, wodurch es letztendlich beim Endstand von 5:0 blieb. Mit diesem Sieg festigte der FCI die Tabellenführung. Durch den Sieg der SG Vöhringen/Illerzell gegen den FV Weißenhorn im Parallelspiel wurde somit der Vorsprung auf die Verfolger aus Weißenhorn weiter ausgebaut. Gegen eben diesen Gegner geht es nun an diesem Wochenende. Der FCI trifft auswärts auf die drittplatzierten Weißenhorner. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals für die zahlreiche Unterstützung bei den vergangenen Spielen bedanken und freuen uns auf Euren Support in den kommenden Partien. Ankündigungen: Sonntag, den 07.04.2019, 15:00 Uhr, in Weißenhorn: FV Weißenhorn – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserven beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, den 14.04.2019, 15:00 Uhr, in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – SV Pfaffenhofen. Das Spiel der Reserven beginnt bereits um 13 Uhr. Sonntag, den 28.04.2019, 15:00 Uhr, in Neu-Ulm: SV Esperia Italia Neu-Ulm – FC Illerkirchberg. Das Spiel der Reserve beginnt bereits um 13 Uhr. Samstag, den 11.05.2019, 16:00 Uhr, in Buch: TSV Buch II – FC Illerkirchberg. ...

FC Illerkirchberg auf FuPa Admin Impressum