Vorschau / Liveticker:


Erste:
... lade FuPa Widget ...
Reserve:
... lade FuPa Widget ...

News:

Aktive
News eingestellt am 03.08.2016:
Ankündigung
Am Samstag, den 6.8. um 17 Uhr findet die erste Runde des Avia Bantleon Bezirkspokals statt. Der FCI startet mit einem Auswärtsspiel gegen den SV Illerzell. Am Sonntag, den 14.8. steht der Saisonauftakt auf heimischem Sportplatz gegen den SV Pfaffenhofen an. Anstoßzeit ist um 15 Uhr. Das Spiel der Reserve beginnt um 13 Uhr. Felix Schielmann, Fabian Knupfer ...
Aktive
News eingestellt am 18.07.2016:
Ankündigung Vorbereitungsspiele, GVV Pokal und Bezirkspokal
23.07.2016 16:00 Uhr TSV Herrlingen - FC Illerkirchberg 27.07.2016 19:00 Uhr SG Ersingen - FC Illerkirchberg 30. - 31.07.2016 GVV Pokal in Hüttisheim, erstes Spiel am 30. gegen Schnürpflingen 02.08.2016 19:00 Uhr VfL Leipheim - FC Illerkirchberg 07.08.2016 Bezirkspokal, Ort und Gegner stehen noch nicht fest ...
Aktive
News eingestellt am 21.05.2016:
Die letzten drei Begegnungen der Spielzeit 2015/2016
Sonntag, 22.05.2016 um 15:00 Uhr: TSV Kellmünz vs. FCI. Das Spiel der Reserve beginnt um 13:00 Uhr. Gespielt wird in Kellmünz. Sonntag, 29.05.2016 um 15:00 Uhr: FCI vs. SV Grafertshofen. Das Spiel der Reserve beginnt um 13:00 Uhr. Gespielt wird in Oberkirchberg. Samstag, 04.06.2016 um 17:00 Uhr: FV Bellenberg vs. FCI. Das Spiel der Reserve beginnt um 15:00 Uhr. Gespielt wird in Bellenberg. Joe Petz ...

Berichte:

Aktive
Bericht eingestellt am 21.09.2016:
Souveräner Auswärtssieg bei Esperia Neu-Ulm
Nach der unnötigen Niederlage in der letzten Woche gegen den RSV Wullenstetten, hat der FCI eine angemessene Reaktion gezeigt. Beim 8:3-Auswärtserfolg sahen die Zuschauer ein wahres Schützenfest. Die Mannschaft ging mit hohen Erwartungen in das Spiel gegen Esperia Italia Neu-Ulm. Im Gegensatz zur Vorwoche wurde die Anfangsphase jedoch komplett verschlafen. Nach einem Konter der Gastgeber lag man nach 5 gespielten Minuten schnell mit 0:1 hinten. Anstatt die Köpfe hängen zu lassen spielte der FCI weiter nach vorne. Die Reaktion in Person von Alex Fügert ließ zwangsläufig nicht lange auf sich warten. Mit einem schnellen Doppelpack stellte er die Weichen frühzeitig auf Sieg. Nach zwei weiteren Toren von Marco Lapomarda sah es nach 25 Minuten nach einem klaren Auswärtssieg aus. Einigen Unkonzentriertheiten zufolge ließ man den Gegner jedoch wieder ins Spiel zurückkommen. Zwei schnellen Gegentoren folgte eine rote Karte für Patrick Schrägle, der sich nach einem Gegentor nicht im Griff hatte und wegen Meckern vom Platz gestellt wurde. In Unterzahl legte der FCI jedoch erst richtig los. Von außen war nicht zu erkennen, welche Mannschaft ein Mann weniger auf dem Feld hatte. Der FCI machte weiter Druck und ließ dem Gegner kaum eine Chance. Die erste Halbzeit wurde dann durch schön herausgespielte Tore von Ferdi Gäble und Momo komplettiert. 9 Tore und eine rote Karte durften die Zuschauer in den ersten 45 Minuten bestaunen. In der zweiten Hälfte ließ es der FCI etwas ruhiger angehen. Hinten wurde der Kasten sauber gehalten und vorne schraubten Tobias Wirth und Ferdi Gäble das Ergebnis auf ein, auch in dieser Höhe verdientes, 8:3. Pflichtaufgabe erfüllt und drei Punkte eingefahren. Im Gegensatz zur Vorwoche belohnte sich die Mannschaft für ihren betriebenen Aufwand. Zwar hat sich die Chancenauswertung deutlich verbessert, der Sieg hätte jedoch noch höher ausfallen können. In der kommenden Woche erwartet der FCI den FV Bellenberg zum Spitzenspiel in Oberkirchberg. Dort wird sich zeigen, ob die Mannschaft den Schwung aus dem deutlichen Auswärtssieg mitnehmen kann, um auch gegen einen Aufstiegsfavoriten zu bestehen. Es spielten: Fröhler, Mayer M., Wirth, Heudier, Schrägle, Klocker, Gäble F., Gäble S., Fügert, Lapomarda, Drammeh. Einwechselspieler: Klarer, Schäfer, Leger, Scharpf. Im Spiel der Reserven konnte unsere „Zweite“ ebenfalls einen Sieg einfahren. Mit 4:0 konnte das Spiel durch Tore von Schäfer, Schmölz, Häberle und Moser gewonnen werden. Lange Zeit war die Partie sehr zerfahren, geprägt von vielen Unkonzentriertheiten, Fehlpässen und falschen Entscheidungen auf beiden Seiten. So stand es folgerichtig zur Halbzeit noch 0:0. In der zweiten Hälfte taute die Mannschaft jedoch auf, legte einen Gang zu und belohnte sich letztendlich für die deutliche Leistungssteigerung nach der Pause durch vier schön herausgespielte Tore. Es spielten: Johne, Häußler, Scharpf, Dudy-Müller, Moser, Häberle, Grimminger T., Schäfer, Wegerer, Ilg, Debesai. Einwechselspieler: Hartung, Pittner, Schmölz. Sonstiges: Der FCI sucht für künftige Heimspiele einen Kassierer/eine Kassiererin, der/die bei Heimspielen einmal um den Platz läuft und die Zuschauer abkassiert! Über Unterstützung für den Vorstand würden wir uns sehr freuen. Ankündigungen: Sonntag, 25.09.2016 – 15:00 Uhr in Oberkirchberg: FC Illerkirchberg – FV Bellenberg Sonntag, 02.10.2016 – 15:00 Uhr in Jedesheim: SV Jedesheim – FC Illerkirchberg Fabian Knupfer ...
Aktive
Bericht eingestellt am 13.09.2016:
Unglückliche Heimniederlage gegen den RSV Wullenstetten
Bei drückenden und heißen Temperaturen verlor die erste Mannschaft des FC Illerkirchberg ihr Heimspiel gegen den RSV Wullenstetten. Nach 90 Minuten stand eine unglückliche 1:3-Niederlage zu Buche. Der Gastgeber kam zu Spielbeginn hellwach aus der Kabine und setzte die Wullenstettener extrem unter Druck. Mit deutlich mehr Spielanteilen und zahlreichen Chancen in den Anfangsminuten hätte der FCI bereits nach 10 Minuten mit 4:0 in Führung liegen können. Keine dieser Großchancen wurde jedoch genutzt und so kam es, wie es kommen musste. Verwertet man seine eigenen Chancen nicht, fällt zwangsläufig aus dem Nichts ein Gegentor. Nach einem zunächst per Kopf geklärten Eckball des RSV landete ein Sonntagsschuss im Tor des FCI. Mit der Führung im Rücken kam Wullenstetten im Anschluss etwas besser ins Spiel, doch unsere Mannschaft blieb weiter spielbestimmend und drückte auf den Ausgleich. In der Nachspielzeit der ersten Hälfte belohnte sich dann Momo mit einem schönen Heber aus 20 Metern über den bis dahin grandios parierenden Gästekeeper. Mit dem hoch verdienten Ausgleichstreffer schien der Bann zunächst gebrochen zu sein, doch nach der Pause wiederholte sich das Geschehen. Wie in der ersten Halbzeit: Der FCI am Drücker und Wullenstetten gnadenlos effektiv. Mehrere eigene Chancen wurden sträflich liegen gelassen und die Gäste gingen durch einen Schlenzer aus 16 Metern erneut in Führung. In den letzten Minuten versuchte unsere Mannschaft viel. Der Ball wollte jedoch einfach nicht über die gegnerische Torlinie. Zudem merkte man der Mannschaft an, welch großen Aufwand sie betrieben hatte. Nach und nach ließen immer mehr die Kräfte nach, weswegen der RSV in den letzten Minuten wieder zu mehr Torchancen kam. Den Schlusspunkt der Partie setzten die Gäste in der 93. Minute durch einen direkt verwandelten Freistoß nach einer unnötigen Notbremse und anschließenden roten Karte von Fabian Knupfer. Zusammenfassend muss gesagt werden, dass der FCI sich abermals nicht für seine gute Leistung belohnt hat. Obwohl man die bessere Mannschaft war, spielte der Gegner einfach cleverer und nutzte die sich ihm bietenden Chancen eiskalt. Der FCI hat nun nach 5 Spieltagen 3 Siege und 2 Niederlagen auf dem Konto. Es spielten: Fröhler, Schrägle, Wirth, Knupfer, Fügert, Klocker, Gäble F., Gäble S., Lapomarda, Klarer, Momo. Einwechselspieler: Mayer M., Scharpf, Grimminger B., Häberle. Das Spiel der Reserve ging mit 2:5 ebenfalls verloren. Die Zweite musste damit ihre erste Saisonniederlage hinnehmen. Grund dafür war vor allem der verschlafene Start. Nach 5 gespielten Minuten lag das Team schnell mit 0:2 in Rückstand. Bis zur Halbzeit kämpfte man sich zwar wieder durch Tore von Tim Grimminger und Albe Baur auf 2:2 heran, musste nach der Halbzeitpause aber wieder drei schnelle Gegentreffer hinnehmen. Es spielten: Johne, Scharpf, Dudy-Müller, Häußler, Moser, Grimminger B., Häberle, Hirsch, Grimminger T., Schäfer, Baur. Einwechselspieler: Mayer P., Ilg, Wegerer, Hartung. Ankündigungen: Sonntag, 18.09.2016 – 15:00 Uhr: SV Esperia Italia Neu-Ulm – FC Illerkirchberg Sonntag, 25.09.2016 – 15:00 Uhr: FC Illerkirchberg – FV Bellenberg Sonntag, 02.10.2016 – 15:00 Uhr: SV Jedesheim – FC Illerkirchberg Anpfiff ist jeweils um 15:00 Uhr. Das Spiel der Reserve beginnt um 13:00 Uhr. Fabian Knupfer ...
Aktive
Bericht eingestellt am 06.09.2016:
Vierter Spieltag: TSV Senden
Beim Spiel am letzen Sonntag gegen den Türkischen SV Senden konnte die Mannschaft des FCI wieder 3 Punkte einfahren. Dies sah allerdings in der ersten Hälfte nicht so aus. Hier bestimmten ungenaue Aktionen und eine schlechte Zusammenarbeit das Spielgeschehen. Nur so konnte es passieren, dass die Heimmannschaft nach einem sehr abseitsverdächtigen Pass mit 1:0 in Führung geht. Vor der Hälfte gelang dem FCI zum Glück noch der Ausgleich durch Momo, welcher von Ferdi „Kapitano“ Gäble angeschossen wurde. Nach der Halbzeit hatte man das Gefühl dass ein komplett neues Team von Illerkichberg aufläuft. Der Coach Uwe Häberle hat in der Halbzeitpause die richtigen Worte gefunden um unsere Jungs zu motivieren! Nach 5 Minuten in der zweiten Halbzeit stand es dann 3:1 für uns. Von diesem Moment an hatten wir das teilweise hitzige Spiel in der Hand. Der FCI dominierte klar durch schöne Passstaffetten und ein sensationelles Tor von Alex Fügert, welcher aus 30 Metern den Ball unhaltbar ins Tor wuchtete. Torschützen: Gäble S., Petz, Lapomarda, Gäble F., Momo Es spielten: Fröhler, Wirth, Gäble S., Knupfer, Schrägle, Gäble F., Heudier, Petz, Lapomarda, Klocker, Momo Einwechselspieler: Grimminger, Schäfer, Mayer M., Fügert. Die Reserve ließ Ihre Siegessträhne nicht abbrechen und gewann das Spiel ohne große Aufregung mit 2:0. Ohne ein verlorenes Spiel in dieser Saison ging die Mannschaft mit einer positiven Einstellung ins Spiel und stellte unter Beweis, dass die Siegessträhne nicht von ungefähr kommt. Felix Scharpf zimmerte einen Abpraller unhaltbar unter die Latte. Seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen konnte er es selbst kaum glauben :). Das Ergebnis besiegelte Johannes Schäfer dann noch mit einem Foulelfmeter! Es spielten: Malze, Scharpf, Häußler, Kartheininger, Häberle, Moser, Hirsch, Grimminger, Baur, Maunz, Schäfer. Einwechselspieler: Kaifel, Wegerer, Hartung. Torschützen: Scharpf, Schäfer Sonstiges: Der FCI sucht für künftige Heimspiele einen Kassierer, der bei Heimspielen einmal um den Platz läuft und die Zuschauer abkassiert! Ankündigungen: Sonntag, 11.09.16 Heimspiel gegen den RSV Wullenstetten Felix Schielmann ...

FC Illerkirchberg auf FuPa Admin Impressum